Photo by OLA Mishchenko on Unsplash

Krankheitserreger – Achtung Ansteckungsgefahr!

Für Fachpersonen in der ambulanten Pflege (Spitex) sind Krankheitserreger permanent ein Thema. Richtiges Verhalten bei der Pflege trägt viel dazu bei, dass sich Krankheiten nicht ausbreiten oder zu Todesfällen führen.

Für professionelle Pflegekräfte – zum Beispiel in der ambulanten Pflege bei der Spitex – ist ein qualitativ hochstehendes Hygienemanagement im Umgang mit Patienten und Hilfsmitteln unverzichtbar. Die Beachtung hygienischer Grundsätze ist ein Qualitätskriterium, das in der professionellen Pflege regelmässig geprüft wird.

Lernen in Aktion

Beim Lernen Online- und Präsenztrainings kombinieren

E-Learning-Angebote eignen sich hervorragend für Unternehmen, um Grundlagenwissen breitflächig zu schulen. Den besten Lernerfolg erzielt ein Unternehmen aber in Kombination mit erlebtem, sozialem Lernen – dem bewährten Lernen in der Gruppe. Die Kommunikationsexpertin und Schauspielerin Dagmar Kossow erklärt, wie theoretisches Wissen in praxis- und realitätsnahen Situationen in der Gruppe angewandt wird.

Alkohol und Klienten. Eine Herausforderung für Pflegende.

Alkohol: eine Herausforderung für Pflegende

Weil in der Schweiz jede fünfte Person zu viel Alkohol trinkt, hat das Bundesamt für Gesundheitswesen mit Partnern die „Dialogwoche Alkohol“ durchgeführt. Während sich für Betroffene die Frage stellt: «Wie viel ist zu viel?», stellt sich für Pflegende die Frage: «Wie sage ich der gepflegten Person, dass es zu viel ist?»