Office 2016

Produktiver dank Office 2016 Online-Trainings

Office 2016 ist heute das zentrale Werkzeuge am Büroarbeitsplatz, das täglich zum Einsatz kommt. Entsprechend stark fällt es ins Gewicht, wenn Mitarbeitende auf Grund fehlender Kenntnisse dieses Werkzeug falsch oder ineffizient nutzen.

Es gibt drei wesentliche Gründe, weshalb eine Software ineffizient eingesetzt wird. Meist nutzen wir nur einen ganz kleinen Teil der Möglichkeiten eines Programms und sind überfordert, sobald wir dieses Werkzeug für etwas Anderes einsetzen sollen.

Häufig ist man als Anwender sicher, dass die eigenen Bedienungsabläufe produktiv sind, weil man sich an sie gewöhnt hat. Natürlich arbeitet man darum auch mit einer neuen Softwareversion weiter wie bisher, obwohl unter Umständen viel effizientere Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Ein drittes Beispiel: Man hat eine Software über mehrere Jahre genutzt, ohne jeweils auf neuere Versionen umzusteigen. Irgendwann lässt sich dies dann nicht mehr vermeiden. Entsprechend schwierig kann die Umgewöhnung an eine neue Benutzeroberfläche und an neue Funktionen sein.

Eine Strategie, die in Unternehmen in solchen Situationen häufig zum Einsatz kommt, ist, dass man darauf vertraut, dass sich die Mitarbeitenden das fehlenden Wissen selbstständig erwerben, indem sie zum Beispiel die vorhandene Hilfefunktion nutzen, sich bei Kolleginnen oder im Internet schlau machen.

Dies kann eine effiziente Strategie sein, wenn Wissenslücken nur sporadisch und punktuell auftreten oder wenn Mitarbeitenden eine hohe Eigeninitiative an den Tag legen und sich – vielleicht sogar in ihrer Freizeit – in die neue Softwareversion einarbeiten.

Sobald jedoch die Wissensdefizite grösser sind und viele Mitarbeitende dadurch mehr Arbeitszeit aufwenden als nötig, lohnt es sich aus wirtschaftlicher Sicht, professionelle Schulungen einzusetzen. Diese können in Form von Präsenzkursen, mittels Online-Trainings oder – als beste Variante – aus einer Kombination der beiden Trainingsformen geplant werden.

rissip bietet eine breite Palette an Office-Schulungen, mit denen die unterschiedlichsten Schulungsbedürfnisse abgedeckt werden können. Hier eine Auswahl:

Wissen und Kompetenz aufbauen

Überall, wo sich jemand von Grund auf mit einer Software vertraut machen muss, oder wo Spezialkenntnisse erworben werden sollen, kann es sinnvoll sein, eine umfassende Schulung anzubieten. Dabei existieren unterschiedliche didaktische Konzepte, die je nach Situation und Zielgruppe besser oder weniger gut geeignet sind.

Strukturiert lernen – Schritt für Schritt zum Ziel

Die Kurse von bitmedia basieren auf einem didaktischen Konzept, das ein sehr strukturiertes Lernen verlangt. Die Inhalte sind in Kapitel und Lektionen unterteilt. Zu Beginn jeder Lektion erhält der Lernende eine kurze Übersicht über Inhalt, Lernziele und Dauer der Lektion.

Das Wissen wird nicht nur mittels Clips vermittelt, sondern der Lernende wird zwischendurch immer wieder aufgefordert, selber etwas zu tun, zum Beispiel eine bestimmte Funktion anzuklicken.

Jede Lektion schliesst mit Aufgaben ab, in denen der Lernende das soeben vermittelte Wissen anwenden muss.

Am Ende jedes Kapitels stellt eine umfangreiche Übung den Praxistransfer sicher.
Dank der integrierten Fortschrittsspeicherung ist es für den Ausbildungsverantwortlichen jederzeit möglich festzustellen, wieviel Prozent eines Kurses ein Mitarbeiter bereits durchgearbeitet hat.
weitere Informationen

Effizient lernen – sofort eine Lösung erhalten

Die Onlinekurse von SoGeht’s verfolgen einen anderen didaktischen Ansatz: Lernende sollen möglichst schnell zu den gewünschten Informationen kommen. Aus diesem Grund wird hier das Wissen ausschliesslich mittels kurzer Videoclips vermittelt. Da diese aber, ähnlich wie die Kursen von bitmedia, thematisch geordnet sind, können sie ebenfalls strukturiert durchgearbeitet werden.

Die Clips sind jedoch inhaltlich so aufgebaut, dass sie auch als einzelne Clips verständlich sind.
Dadurch ist auch ein bedarfsorientiertes Just-in-Time-Lernen möglich. Dies wird durch die integrierte Suche unterstützt.

Interaktionen des Lernenden innerhalb des Onlinekurses sind nicht notwendig. Es gibt weder Fragen noch Aufgaben oder Übungen.

Eine Fortschrittskontrolle ist bei diesen Kursen nicht möglich. Es kann lediglich festgestellt werden, ob jemand den Kurs bereits gestartet oder vollständig durchgearbeitet hat.
weitere Informationen

Vorteile von Office 2016 sofort nutzen

Umsteigerkurse konzentrieren sich darauf, die wichtigsten Neuerungen einer neuen Softwareversion zu vermitteln und so die Mitarbeitenden bei einem Softwareupdate möglichst schnell wieder zu effizientem und produktivem Arbeiten zu befähigen.

Office 2016 – Wissenswertes für Umsteiger (SoGeht’s)

Dieser Kurs besteht aus einer thematisch geordneten Sammlung kurzer Videoclips, in denen neue Funktionen und Funktionsweisen auf verständliche Art gezeigt und erklärt werden.
weitere Informationen

Office 2016 Update-Schulung (easylearn)

Dieser Kurs vermittelt das Wissen mittels Videoclips, Texten und interaktiven Seiten. Ausserdem werden dem Lernenden immer wieder interaktive Fragen gestellt, mit denen sichergestellt wird, dass das vermittelte Wissen auch „sitzt“.
weitere Informationen

Kombinierte Schulungsangebote

rissip bietet zusammen mit Partnern kombinierte Schulungslösungen (Blended Learning) an. Dabei werden Präsenzschulungselemente und Onlinetrainings miteinander kombiniert.
Eine bewährte Kombination ist es, zuerst in einer Kick-Off-Veranstaltung (Präsenzunterricht) die neue Software kurz vorzustellen und anschliessend die Inhalte mittels eines Onlinekurses zu vermitteln.
Eine weitere sinnvolle Kombination besteht darin, zuerst die allgemeinen Inhalte mittels eines Onlinekurses zu vermitteln und danach in Workshops individuelle Anwendungsfälle zu vertiefen.

Fallbasierte Schulungen

Die bisher in diesem Artikel vorgestellten Schulungsangebote orientieren sich an der Software. Es werden einzelne Programme oder Programmpakete geschult.
Ein anderer Schulungsansatz ist die fallbasierte Schulung. Dabei wird anhand konkreter Anwendungsfälle, zum Beispiel anhand des Projektmanagements, gezeigt, wann welches Officeprogramm wie sinnvoll eingesetzt werden kann, also zum Beispiel, wie man Aufgaben mittels Onenote und Outlook anlegt und verwaltet oder wie man die Kommunikation im Projektteam mit Sharepoint organisiert und dokumentiert.

Möchten Sie mehr dazu erfahren, dann kontaktieren Sie uns.

 

Passender rissip Online Kurs

Office 2016 und Windows 10 - Wissenswertes für Umsteiger (SoGeht's)

Office 2016 und Windows 10 - Wissenswertes für Umsteiger  (SoGeht's) Mit diesem Onlinekurs gelingt der reibungslose Umstieg auf Office 2016 und auf Windows 10.

 

Artikel ansehen
Heinz Siegenthaler
Autor
Heinz Siegenthaler
Über:
lic. phil. und M.A. Educational Media Verfügt über langjährige Erfahrung als Projektleiter E-Learning sowie in der Konzeption und Entwicklung von E-Learning und Blended Learning Angeboten. Als Leiter Kursentwicklung bei der rissip GmbH ist er für die Pflege und den Ausbau des Kursangebots, die Entwicklung kundenspezifischer Kurse sowie für für die Beratung und Schulung von Kunden im Bereich der E-Learning-Kursentwicklung verantwortlich.
Mehr Beiträge von: Heinz Siegenthaler