Moderne Lernmethoden

Moderne Lernmethoden in der Praxis

Lebenslanges Lernen ist in unserer Wissensgesellschaft schon lange zur Maxime geworden. Manchmal zwingen uns externe Umstände, unser Fachwissen zu vertiefen. FAU – Fokus Arbeit Umfeld ist ein nationales Qualifizierungsprogramm für Stellensuchende und Anbieter von Dienstleistungen für berufliche Neuorientierung. Basierend auf den Dienstleistungen von rissip kombiniert FAU mit Erfolg moderne Lernmethoden mit klassischen Präsenzkursen.

Interview mit Anna Santagostini, Bereichsleiterin Weiterbildung FAU und Ansprechpartnerin von rissip.

Frau Santagostini, FAU bietet einen Blended Learning-Kurs in Projektmanagement an. Wie sieht das didaktische Konzept aus?

Anna Santagostini: Flankierend zu einem Präsenzkurs bereitet ein Onlinekurs auf die externe Zertifizierung Projektmanagement IPMA Level D vor. Für jede Person, die den Kurs absolviert, beziehen wir über rissip eine Lizenz – ungefähr 60 pro Jahr. Vorgängig informieren wir die Interessenten in einer Kick-off-Veranstaltung, welche Voraussetzungen für eine Anmeldung zur externen Zertifizierung gemäss International Project Management Association IPMA Level C oder Level D erforderlich sind.

Teilnehmende, die sich entscheiden, das Zertifikat IPMA Level D zu erlangen, erhalten Zugriff aufs Online-Tool. Anschliessend haben sie sechs Wochen Zeit, um sich das benötigte Basiswissen anzueignen. Nach dieser Zeit können sie in einer Präsenzveranstaltung offene Fragen bearbeiten und ihren Wissensstand testen. Die Vorbereitung für Level C geschieht nicht online, sondern mittels persönlichem Coaching.

Moderne Lernmethoden sollten im Vergleich zu einem klassischen Präsenzkurs einen Zusatznutzen bieten. Was war für Sie schlussendlich ausschlaggebend für die gewählte Kombination?

A. S.: Es war uns ein Anliegen, eine moderne Alternative zum Präsenzunterricht anzubieten. Für uns ist sie zwar kostenintensiver, überzeugt aber als didaktisches Modell mit zeitgemässen Lernmethoden und führt zu einer externen Zertifizierung. Wir wollten einen Mehrwert schaffen – das ist uns mit diesem Angebot gelungen.

Welches sind die Vorteile aus Sicht der Teilnehmenden?

A. S.: Die Teilnehmenden kommen in den Genuss der Methodenvielfalt bei uns. Sie können die Zeit ihren Bedürfnissen entsprechend einteilen und entscheiden selber, wie viele Wiederholungen nötig sind. Auch aus ihrer Sicht ist die anerkannte Zertifizierung ein Pluspunkt, denn gerade für Menschen in einer Phase der Neuorientierung ist dieser Aspekt sinn- und wertvoll. Sie können sich auf dem Arbeitsmarkt besser positionieren.

Welche Rahmenbedingungen müssen erfüllt sein, damit ein Blended Learning-Kurs erfolgreich durchgeführt werden kann? Welches sind die Herausforderungen, wenn moderne Lernmethoden eingesetzt werden? 

A. S.: Die Rahmenbedingungen entsprechen jenen von FAU: Grundsätzlich sind alle Kurse allen zugänglich. Unser Zielpublikum sind höher qualifizierte Führungspersonen oder Fachspezialisten. Sie alle haben einen sehr soliden Bildungshintergrund und ein hohes Lernniveau. Die Herausforderung für die Teilnehmenden besteht darin, nebst allem, was es zu erledigen gilt, die Disziplin aufzubringen, den Onlinekurs auch zu absolvieren. Nur dann werden sie zum Präsenztag zugelassen, an dem der Stoff vertieft wird. Die technischen Voraussetzungen stellen keine Herausforderung dar.

Den Lernenden steht auch ein E-Coach zur Verfügung. Wie muss man sich dieses Coaching genau vorstellen? 

A. S.: Wie oft der E-Coach von rissip beansprucht wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Am Präsenztag, der von einem FAU-Kursleiter geleitet wird, tauchen viele Fragen zum Onlinekurs auf.

FAU (Fokus Arbeit Umfeld) bietet seit 1995 Qualifizierungsprogramme für Stellensuchende und Dienstleistungen für berufliche Neuorientierung und Weiterbildung an. Anna Santagostini ist Bereichsleiterin Weiterbildung und Mitglied der Geschäftsleitung.

Haben Sie Interesse am Kurs Projektmanagement oder an einer Beratung durch rissip? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bild: www.unsplash.com

Armin Riebli
Autor
Armin Riebli
Über:

Armin Riebli, eidg. dipl. Kaufmann, Erwachsenenbildner (SVEB 1) und zertifizierter Innovationsmanager ist Experte für Schulungslösungen mit Langzeitwirkung. Dabei liegt der Fokus auf der bestmöglichen Kombination von Schulungsformen und -methodik für die Teilnehmenden. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Bereichsleiter für Firmenkunden (B2B). Armin Riebli ist heute tätig als Geschäftsleiter des Blended-Learning-Spezialisten rissip. Daneben gibt er sein Wissen als Kursleiter beim rissip-Partner, der Klubschule Migros, weiter. Seine Spezialthemen sind Verhandlungstraining, Kundenbegeisterung und Telefonverkauf.

Mehr Beiträge von: Armin Riebli