Moderne Lernmethoden

Moderne Lernmethoden in der Praxis

Lebenslanges Lernen ist in unserer Wissensgesellschaft schon lange zur Maxime geworden. Manchmal zwingen uns externe Umstände, unser Fachwissen zu vertiefen. FAU – Fokus Arbeit Umfeld ist ein nationales Qualifizierungsprogramm für Stellensuchende und Anbieter von Dienstleistungen für berufliche Neuorientierung. Basierend auf den Dienstleistungen von rissip kombiniert FAU mit Erfolg moderne Lernmethoden mit klassischen Präsenzkursen.

Lernen in Aktion

Beim Lernen Online- und Präsenztrainings kombinieren

E-Learning-Angebote eignen sich hervorragend für Unternehmen, um Grundlagenwissen breitflächig zu schulen. Den besten Lernerfolg erzielt ein Unternehmen aber in Kombination mit erlebtem, sozialem Lernen – dem bewährten Lernen in der Gruppe. Die Kommunikationsexpertin und Schauspielerin Dagmar Kossow erklärt, wie theoretisches Wissen in praxis- und realitätsnahen Situationen in der Gruppe angewandt wird.

Alkohol und Klienten. Eine Herausforderung für Pflegende.

Alkohol: eine Herausforderung für Pflegende

Weil in der Schweiz jede fünfte Person zu viel Alkohol trinkt, hat das Bundesamt für Gesundheitswesen mit Partnern die „Dialogwoche Alkohol“ durchgeführt. Während sich für Betroffene die Frage stellt: «Wie viel ist zu viel?», stellt sich für Pflegende die Frage: «Wie sage ich der gepflegten Person, dass es zu viel ist?»

Barbara Hedinger, Bereichsleiterin Prozess- und Qualitätsmanagement der Spitex Stadt Luzern zum Thema Hygienerichtlinien

Hygienerichtlinien selbstlernbar machen

Rund 20 Fachleute, vorwiegend aus dem Bereich der Spitex und Heimpflege, trafen sich am Netzwerkanlass ZMORGE von rissip und Klubschule Migros Luzern. Die Qualitätsverantwortliche der Spitex Luzern, Barbara Hedinger, zeigte auf, wie sie Qualitätsrichtlinien selbstlernbar macht, damit sie von den Mitarbeitenden auch umgesetzt werden. Im Anschluss erläuterte Mario Müller, Leiter Fitnesspark Allmend, wie er die Kunden dazu bringt, die Hygienerichtlinien des Fitnesscenters einzuhalten.

Neue Geschäftsführung bei rissip. Armin Riebli übernimmt von Markus Schärli.

Armin Riebli: neuer Steuermann bei rissip

Nach einer intensiven Aufbauphase hat Markus Schärli (63) die Geschäftsleitung von rissip an seinen Nachfolger Armin Riebli (46) übergeben. Damit wurden frühzeitig die Weichen gestellt, damit die innovative Kraft des Unternehmens und der ausserordentliche Einsatz für die Kunden auch nach der Start-up Phase von rissip sichergestellt sind.

Händehygiene ist ein wichtiger Aspektekt im Qualitätsmanagement zum Thema Hygiene in der Pflege der Spitex Luzern

Qualitätsmanagement und Hygiene in der Pflege

Wie durch die Kombination von Hygienekonzept und Hygieneschulung Qualitätsverbesserungen in der Pflege geschaffen werden können, ist Thema am dritten ZMORGE, dem Netzwerkanlass von rissip und der Klubschule Migros Luzern. Der Anlass richtet sich an alle, die sich für Qualitätsmanagement interessieren.